Pro Mobilität und gegen Einsamkeit: Unsere neuen eHealth Projekte

zur Übersicht
Ausgezeichnet: "GOLD" für das fabelhafte Swarovski Intr ...
Business School: Netural wird Teil der LIMAK Experten-Fak ...

    Digitale Tools übernehmen zunehmend Funktionen in der Gesundheitsvorsorge und der Betreuung insbesondere älterer Menschen. Wir von Netural quittieren dies durch ein verstärktes Engagement in Forschungsprojekten.

    Nach smarten Lösungen zu suchen, die das Leben lebenswerter gestalten, kann recht ergiebig sein. Das Feld „eHealth“ zählt so mit zu den dynamischsten der fortschreitenden Digitalisierung von Versorgung und Verwaltung. Oft sind es neue, digitale Nischenangebote, die für Betroffene eine massive qualitative Verbesserung ihrer Situation bringen. Ein Bedarf, der am besten von jenen erkannt wird, die nahe genug am jeweiligen Thema arbeiten. Daher macht es nicht nur Sinn, sondern ist geradezu essentiell, einschlägige Digitalprojekte auf möglichst interdisziplinäre Beine zu stellen.

    Seit diesem Herbst ergänzen zwei neue Vorhaben unsere mittlerweile beeindruckende Liste aus eHealth-Forschungsprojekten: „WheelSim VR“, ein virtueller E-Rollstuhlsimulator, und „Sharing Stories, Sharing Life“, ein crossmediales Storytelling-Training zur sozialen Integration einsamer älterer Mitmenschen. Beide Konzepte bringen eine fruchtbare Zusammenarbeit sehr unterschiedlicher Akteure mit sich, in einem Fall auf österreichischer Ebene, im zweiten auf internationaler (Großbritannien, Niederlande). Hier wie da ist die Linzerz LIFEtool gemeinnützige GmbH, eine Tochter des AIT (Austrian Institute of Technology) und des Evangelischen Diakoniewerks Gallneukirchen, einer den zentralen Partner von Netural.

    Der „WheelSim VR“-Simulator zielt darauf ab, Gehbeeinträchtige via 3D-Brille das gar nicht so einfache Manövrieren mit einem E-Rollstuhl näher zu bringen, gefahrlos üben zu lassen und die Kompetenz für den Genehmigungsprozess durch Krankenkassen und Versicherungen nachzuweisen. Als Experten für das richtige Verhalten im Straßenverkehr mit im Projektteam: das Kuratorium für Verkehrssicherheit.

    Im Zuge von „Sharing Stories, Sharing Life“ wird ein Training entwickelt, das älteren, bildungsfernen Personen on- wie offline eine neue Möglichkeit bieten kann, Erlebnisse zu reflektieren, Gefühle zu teilen und soziale Kompetenzen zu entwickeln. „Alles, um ihrer gesellschaftlichen Ausgrenzung entgegenzuwirken“, fasst Robert Hartmann, Verantwortlicher auf Seite von Netural, die dem Projekt zugrunde liegende Intention zusammen. „Der Bedarf in vielen europäischen Ländern ist groß. Einsamkeit im Alter zählt zu den Massenphänomenen. Wir sind gespannt auf die ersten Ergebnisse.“ Diese werden im Jahr 2019 vorliegen, das Vorhaben selbst läuft bis 2021.

    Neugierig geworden?

    Netural beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit dem Einsatz von Virtual Reality für Gesundheit und Prävention, was zu einer Reihe erfolgreicher Forschungsprojekte führte.

    Für nähere Informationen zum Kompetenzbereich e-Health bei Netural stehen gerne Dr. Stephan Lechner (CTO) und Mag. Robert Hartmann (Senior Digital Health Consultant) zur Verfügung: stephan.lechner@netural.com, robert.hartmann@netural.com.


    Beitrag: 15.11.2018

    Kontakt

    Netural GmbH
    Peter-Behrens-Platz 2
    4020 Linz

    Wie können wir weiterhelfen?
    Vielen Dank für deine Nachricht!
    Beim Absenden des Formulares ist etwas schiefgelaufen!
    Wir verwenden Cookies! Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren.