Swarovski Intranet

zur Übersicht
Extranet Händlerportal
Silhouette International
Website moebel.at

Seit mehr als zehn Jahren schreiben Netural und Swarovski gemeinsame Geschichte wenn es darum geht, ein möglichst effizientes und herausragendes Intranet für die Mitarbeiter/innen zu schaffen.

Erstmals hat Swarovski im Jahr 2007 mit dem Swarovski Intranet eine zentrale, leicht zugängliche Plattform für die interne Kommunikation definiert. Sukzessive Weiterentwicklungen bildeten nach und nach alle internen Prozesse, Fragestellungen, Informationen, Tools und Dokumente ab. So entstand ein virtueller Ort der Kollaboration, der den Geschäftsbereich Kristall in seiner Vielfalt eint und die Dynamik mitträgt.

Globales Betriebssystem

Der dritte große Relaunch innerhalb des letzten Jahrzehnts stand 2017 auf dem Plan. Das Intranet-Design wollte an neue Brand Standards angepasst, und auf die mobile Nutzung hin optimiert werden. Technisch galt es, enorm viele bestehende und individualisierte Inhalte und Apps zu integrieren. Im Zuge dessen wurden auch Paradigmen aus Sicht der Mitarbeiter/innen neu gedacht, und so aktuelle und kommende Erfordernisse erfüllt.

Der Weg führt vom bisherigen Portal zu einem Magazin-haften Konzept mit attraktivem Editorial Charakter. Funktionalität wird maßgeschneidert zur Verfügung gestellt, Informationsströme aus allen Bereichen des Unternehmens ins Zentrum gestellt. Die globale und intelligent gewichtete Suche erleichtert die Kollaboration.

Ausnehmend schöne UX

User Experience, so verständlich und ästhetisch ansprechend wie möglich, stand von Beginn an im Fokus. Jeder Nutzer sollte am schnellsten Weg zur Information finden - unabhängig von Standort, Abteilung und Position - und das in einer Ästhetik, die ansonsten nur in Brand-Sites verfügbar ist. Die Herausforderung: Das gleichzeitige Abbilden einer komplexen Info-Architektur für Länder-übergreifende Zusammenarbeit an zahlreichen Standorten und in vielen Abteilungen.

Persönlich

Jeder Nutzer erhält zum Einstieg einen personalisierten Info-Stream, welcher sehr einfach um weitere News aus anderen Standorten und Abteilungen ergänzt werden kann. Die maßgeschneiderte App-Bar bietet Zugang zu einem individualisierbaren Arbeitsbereich mit Dokumenten, Prozessen, Time Zones anderer Standorte, uvm. Mit der „Don’t miss“ Funktion gehen keine unternehmensweit wichtigen und relevanten Informationen mehr verloren, mit dem Anbinden des internen Messanger-Service „Yammer“ wurde erstmals auch das Enterprise Social Network integriert.

Die Nutzer zeigten sich von Anfang an begeistert von Inhalten und User Experience. Ebenso die rund 300 Redakteure weltweit, für die sich mit dem neuen Editorial Design gänzlich neue Möglichkeiten beim Platzieren von Themen eröffnen. Entstanden in bestem Coworking zwischen den beherzt-offensiven Entwickler-Teams von Swarovski und Netural.

Kontakt

Netural GmbH
Peter-Behrens-Platz 2
4020 Linz

Wie können wir weiterhelfen?
Vielen Dank für deine Nachricht!
Beim Absenden des Formulares ist etwas schiefgelaufen!
Wir verwenden Cookies! Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren.