VIVELLIO App "Der Gesundheitsmanager"

zur Übersicht
  • 2020

Viele kennen das Problem: Man möchte seinem Arzt die Krankengeschichte darlegen, doch fehlen die Informationen: Befunde früherer Untersuchungen, Medikamentation, Röntgenbilder, selbst gemessene Werte. Die App „Vivellio“ will nun Patient/innen das Gesundwerden und -bleiben einfacher machen.

In allen Lebensbereichen helfen Apps, den Alltag im Handumdrehen quasi aus der Hosentasche zu organisieren: Von der Buchung bis zum Boarding, ob Banking oder Behördengänge. Einzig der Besuch beim Arzt blieb trotz e-card und ELGA überraschend analog. Das mag einerseits mit der gesunden Skepsis der Patient/innen zusammenhängen, was den Datenschutz betrifft, andererseits an bislang fehlenden Services liegen.

Mit der iOS- und Android-App „Vivellio“ des Linzer Startups „Blockhealth“ schließt sich nun diese Lücke. „Vivellio“ hilft bei der Verwaltung von Gesundheitsdaten und -terminen. Ob Befunde, Medikamente, Impfungen, Behandlungstermine oder Tagebucheinträge zu Schmerzen oder Stimmungslagen: Mit „Vivellio“ sind alle Informationen stets griffbereit. Und hier nicht bloß die eigenen: In der „Vivellio“-Premiumversion können auch Profile für Kinder oder pflegebedürftige Angehörige angelegt werden.

„Der Erfolg digitaler Gesundheitsdienste wie ‚Vivellio‘ ruht auf drei Säulen: hoher Nutzwert, einfache Handhabe und absolute Vertrauenswürdigkeit.“

Zitat Stephan Lechner, CTO Netural

Netural übernahm den „Technical Lead“ in diesem Projekt - mit Fokus auf die beste User Experience. Vorrangiges Ziel war, eine modernes Interface zu kreieren, das auch für Personen mit wenig Routine im Umgang mit Smartphones leicht zu verstehen ist - ohne Abstriche bei den vielen, smarten Funktionalitäten der App zu machen.

Sicherheit auf Geheimdienstniveau

Und die Datensicherheit? Maximal. „Vivellio“ ist DSGVO-konform und verwaltet alle sensiblen Informationen end-to-end-verschlüsselt in hochsicheren, zertifizierten Rechenzentren innerhalb der EU. Sollte das Smartphone verloren gehen: Dank der Cloud kein Risiko. Am Gerät selbst bleiben keine Gesundheitsdaten gespeichert. Und wer zukünftig seine Dokumente und Werte via „Vivellio“ mit behandelten Ärzten teilen möchte - eines gilt dabei stets: Ausschließlich der/die Nutzer/in entscheidet, wer was zu sehen bekommt.

Die kostenlose Basisversion von „Vivellio - Dein Gesundheitsmanager“ findet man ab sofort im AppStore, kompatibel für iPhone, iPad und iPod touch, sowie eine Android Version im PlayStore.

Kontakt

Mein Anliegen


Anrede (optional)

Vielen Dank für deine Nachricht!
Beim Absenden des Formulares ist etwas schiefgelaufen!