Deutscher Digitalaward: One for the heart

zur Übersicht
News Übersicht
Hoffnung spenden: Die Netural Ukraine-Initiative

Der Deutsche Digital Award (kurz DDA) zählt in der DACH-Region seit bald einem Jahrzehnt zu den bedeutendsten Awards für Spitzenleistungen in Sachen digitaler Kreativität. Mit Silhouette „Buy Local“ schaffte es Netural heuer auf die Shortlist in der Kategorie „digitale Transformation“, und deshalb war CTO Stefan Lechner beim Finale in Berlin vor Ort. Hier sein Bericht:

Awards sind Spiegel ihrer Zeit. Die Liste der Preisträger beim Deutschen Digital Award 2022 zeigen mit den gekürten Arbeiten durchaus einen Trend: Gesellschaftlich relevante Themen, Politik und Emotionen - Kampagnen und Projekte mit Herz und Verstand - rücken in der Kreativ- und Digitalisierungsbranche weiter in den Vordergrund.

Mit Silhouette „Buy Local“ schaffte es Netural heuer auf die Shortlist in der Kategorie „digitale Transformation“, und deshalb war Netural CTO Stefan Lechner beim Finale in Berlin vor Ort.

Mit einem „trojanischen“ Musikvideo rückte zum Beispiel die Initiative „Hetzjäger“ der Flut von Nazimusik auf Plattformen wie Deezer und Youtube zu Leibe: Geschickt auf die Plattformalgorithmen zugeschneidert, die vielfach rechtsextreme Inhalte in die Playlisten von Usern spülen, unterwanderte das Video hunderttausendfach die rechte Szene und zeigte dabei das gesellschaftliche Bedrohungspotenzial von automatisierten Inhaltsvorschlägen auf.

Social Media-Preisträger „#ShowUsEqual“ thematisiert das Ungleichgewicht der Berichterstattung: Sportler kommen zehnmal häufiger vor als Sportlerinnen.

Die Spendenkampagne „#Flutwein“ lukrierte 4,4 Millionen Euro für die Opfer der Flutkatastrophe im Ahrtal – und Gold in der Kategorie „Digital for Good“.

Die Liste lässt sich noch beliebig verlängern: Tierschutz, Katastrophenhilfe, Corona-Initiativen… - sie alle holten Edelmetall, zum Teil mit inspirierendem Einsatz neuester Technologien. Für den WWF etwa schufen 30 Künstlerinnen Werke, die je einer bedrohten Tierart gewidmet sind. Die Vermarktung über “non fungible tokens” erlöste rund 2 Millionen Euro.

Die volle Liste der Preisträger und ihrer sehenswerten Leistungen findet sich unter www.deutscherdigitalaward.de. Wir gratulieren den Gewinnern, freuen uns über unseren Shortlist-Platz und hoffen, der Deutsche Digital-Award 2023 wird fröhlichere und optimistischere Zeiten spiegeln.


Beitrag: 14.06.2022

Kontakt

Netural GmbH
Peter-Behrens-Platz 2
4020 Linz

Wie können wir weiterhelfen?
Vielen Dank für deine Nachricht!
Beim Absenden des Formulares ist etwas schiefgelaufen!