Strategie 3 - Digitale Vertriebsplattformen statt kostenintensiver Verkaufstools

zur Übersicht
Silhouette Buy Local gewinnt Red Dot Award
Strategie 2 - Leads qualifizieren und an die eigenen Vert ...

Das spricht im wahrsten Sinne des Wortes Bände: Ikea hat nach über 70 Jahren 2020 den gedruckten Katalog eingestellt. Dieses Beispiel veranschaulicht den Paradigmenwechsel von Off- zu Online deutlich und ist auch ein grundlegendes für den B2B-Vertrieb: Digitale Plattformen definieren das Paradigma von Drucksorten im Vertrieb neu.

Netural Lösungen:

Im Fokus von Neturals Lösungen steht, den Endkunden auch digital zu informieren, zu servicieren und “abzuholen”:

  • Digitale Produktpräsentationen stehen mit Echtzeit-Informationen zu Preis, Verfügbarkeit und Ausstattungsoptionen jederzeit und überall zur Verfügung.
  • Filter und Konfiguratoren helfen bei der Navigation durch den Produktdschungel und bei der Produktauswahl.
  • Services für Händler wie Bemaßung, Logistik und Marketingunterstützung sind die Krönung für jede Händlerplattform.

Martin Obermayr, Senior Strategist bei Netural, begleitet Markenhersteller und Industrieunternehmen bei der Digitalisierung ihrer Vertriebsmodelle.

Netural Best Practice:

Die EDC App des österreichischen Dekorherstellers EGGER schöpft als Online-Schnittstelle zu einem analogen Musterkatalog die Potenziale der Digitalisierung voll aus: Die App bildet sogar die Haptik des physischen Dekor-Katalogs ab. “Und das zu einem Bruchteil der Kosten eines klassischen, gedruckten Produktkatalogs”, so Martin Obermayr, Senior Strategist im Business Development bei Netural.

Wenn Sie mehr über die Digitalisierung Ihres Vertriebs oder Referenzen von Netural erfahren möchten, senden Sie uns bitte eine e-Mail an: findout@netural.com

Bis bald zur nächsten Sommer-Folge!


Beitrag: 24.08.2021

Kontakt

Netural GmbH
Peter-Behrens-Platz 2
4020 Linz

Wie können wir weiterhelfen?
Vielen Dank für deine Nachricht!
Beim Absenden des Formulares ist etwas schiefgelaufen!