Aus vier mach eins: Die neue HOLTER Plattform

zur Übersicht
voestalpine Plattform auf der Shortlist der UX Design Awa ...
So macht Plattform Sinn: Der Weg ins Win-Win-Paradies

Sanitärgroßhändler HOLTER hat bis jetzt die unterschiedlichen Informationsansprüche seiner vielfältigen Zielgruppen auf insgesamt vier verschiedenen Websites abgebildet. Netural schuf eine gemeinsame Plattform, auf der alle Zielgruppen ihren Bedürfnissen entsprechend abgeholt und durch das vielfältige Angebot zum Ziel ihrer Bedürfnisse geführt werden.

Die HOLTER Gruppe ist ein Sanitär- und Heizungsgroßhandel mit Firmensitz in Oberösterreich, ein in der fünften Generation inhabergeführtes Familienunternehmen mit fast 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 24 Standorten in Österreich und Bayern. Als Großhändler mit starker Beratungskompetenz beim Endkunden bedient HOLTER eine breit gefächerte Zielgruppe - vom jungen Pärchen, das auf der Suche nach seinem neuen Bad in die HOLTER Ausstellung kommt und sich beraten lässt, über den Installateur, der von der exzellenten Holter Logistik profitiert, bis hin zum Projektentwickler, der sich die komplette Haustechnik-Planung bei HOLTER beauftragt.

Das Unternehmen hat ein immer breiteres Sortiment zu vermarkten und nicht nur Bäder und Installationen, sondern auch Angebote wie Pools und Wellness abzubilden. Dieser Wunsch stand am Anfang des neuen Webprojektes.

Der Erkenntnis folgend, dass sich Cross-Selling in einer Landschaft von vier isolierten Webseiten nur sehr umständlich realisieren lässt, ging Netural daran, mit einem zielgruppenspezifischen Navigations- und Content-Konzept alle Leistungsbereiche von HOLTER auf einer Website zu versammeln. Ein zentrales Ziel war dabei die Ansprache von online-affinen Zielgruppen, die sich mittlerweile durch alle Käuferschichten ziehen.

Willkommen im Win-Win!

Entstanden ist eine Plattform von maßgeschneiderten Informations- und Inspirations-Angeboten für alle Zielgruppen, umgesetzt mit echtem Onlineshopping-Komfort:

  • Jungen, online-affinen Nutzern präsentiert HOLTER Beispielbäder mit Preisangabe. Smarte Filter führen über Merkmale wie Preis, Raumgröße, Barrierefreiheit und/oder Nachhaltigkeit in wenigen Klicks online zum passenden Bad.
  • Auch in den Bereichen Haustechnik, Heizung, Pool & Wellness werden klar definierte Produkte und Leistungen präsentiert, verbunden mit vielfältigen Anfragemöglichkeiten auf Knopfdruck.
  • Ein zentraler Punkt in der User Journey ist die Vereinbarung eines Beratungstermines in den HOLTER Verkaufsausstellungen. Die früher zeitintensive Vorbereitung solcher Termine hat Netural mit einem intelligenten Online-Formular automatisiert: Unterschiedliche Antworten auf eine Frage lösen unterschiedliche Folge-Fragen aus. Der Nutzer wird genau das gefragt, was zu seinem Bedarf passt, freut sich, dass er bereits online individuell beraten wird – und liefert zugleich alle nötigen Informationen für die folgende persönliche Beratung.
  • Cross- und Up-Selling-Komponenten auf der Webseite und im neuen Beratungs-Formular regen dazu an, Anfragen für einen Bereich, z.B. Bad, mit Anfragen zu anderen Bereichen wie Haustechnik, Pool und Wellness zu verbinden.

Solche Features machen die neue HOLTER Plattform zu einem effizienten Lead-Generator: In den ersten 30 Tagen nach dem „Going Live“ zählte HOLTER bereits 200 qualifizierte Leads.

Die steigende Zahl von Anfragen lässt sich schnell und effizient bearbeiten, weil die Nutzer den neuen Fragebogen des Beratungs-Formulars und die damit verbundenen Upload-Möglichkeiten für Pläne und Fotos intensiv nutzen. Das spart im Vertriebsprozess enorm viel Aufwand.

Auch im traditionell analogen Objekt- und Projektgeschäft registriert HOLTER vermehrt Online-Anfragen, denn das neue Web pflegt nicht nur die Beziehung zum Endkunden, sondern auch die zu Installateuren als Vertriebspartner und Architekten, Planern und Projektentwicklern als Vertriebsmittler.

Alles unter einem Dach

Sie alle finden im neuen Web zielgerichtete Service- und Beratungsangebote, von Unterstützung bei Vergabeverfahren über Profi-Planungsservice bis zum branchenführenden B2B-Webshop, HOLTER Online. Das alles hat jetzt Platz unter einem verbindenden digitalen Dach.

Dass sich alle Nutzer auf der HOLTER Plattform wie zuhause fühlen, ist kein Zufall: Netural hat im Rahmen von Co-Creation-Workshops mit den unterschiedlichen Nutzertypen die Bedürfnisse und Erwartungen eingehend abgefragt und eruiert. Im Gespräch mit den Nutzern entstanden Inputs zu Schlüssel-Funktionalitäten der Website, die binnen weniger Monaten echten messbaren wirtschaftlichen Mehrwert erzeugt haben.


Beitrag: 23.08.2022

Kontakt

Mein Anliegen


Anrede (optional)

Vielen Dank für deine Nachricht!
Beim Absenden des Formulares ist etwas schiefgelaufen!